Foto: Natalie Grainger on Unsplash

Was sind Chakren?

Chakren sind ein Teil des feinstofflichen Energiesystems des Menschen und der Tiere.

Alles was uns ausmacht – unsere Vorstellungen über das Leben und unsere Fähigkeit, es zu genießen, unser Durchhaltevermögen, unsere Ausdauer und unsere physische und emotionale Gesundheit – spiegelt sich in unserem feinstofflichen Energiekörper.

Jedes der Hauptchakren ist für bestimmte Bereiche der körperlichen sowie seelisch- geistigen Vorgänge verantwortlich.
Störungen und Blockaden der Chakren können sich daher sowohl auf physischer, als auch auf psychischer Ebene oder miteinander bei Mensch und Tier zeigen.

Emotionale, seelische und spirituelle Arbeit an unserer Entwicklung und unserem Wachstum wirken auf die Energiekörper ein, verbessern ihren Fluss und ihr Licht.

Die Chakren sind nach indischer Auffassung Kraftzentren des Menschen.
Der Begriff Chakra kommt aus dem Sankskrit und bedeutet Rad. Dadurch wird angedeutet, dass sich die Chakren in ständiger Bewegung befinden.

Die Chakren bestehen aus einer Vielzahl von sich drehenden Wirbeln aus Energie, die schon von Geburt an bestehen, aber sich zu einer bestimmten Zeit in unserem Leben entwickeln.

Sie sind durch einen zentralen Energiekanal im Inneren unseres Körpers miteinander verbunden, weitere quer verlaufende Kraftkanäle in der Höhe des jeweiligen Chakras gehen sowohl nach vorn als auch nach hinten spiralenförmig aus dem jeweiligen Zentralkanal hervor. Sie werden als Aufnahmeorgan für kosmische Energien und Transformationszentren für Energie gesehen.

Idealerweise arbeiten die Chakren als ein einziges harmonisches System, das Informationen sammelt und filtert und uns diese als einen beständigen Strom zur Verfügung stellt.

Unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden können alle körperlichen, emotionalen, seelischen und geistigen Störungen und Verletzungen während der Entwicklung der Chakren beeinträchtigen und zu Krankheit führen. Abhängigkeiten, Süchte und Krankheiten ergeben sich aus Veränderungen unseres Energiesystems und beeinträchtigen dessen gesunde Funktion.

Jedes Chakra schwingt in einer seiner Aufgabe entsprechenden Grundfarbe und steht mit bestimmten Organen und Körperbereichen in Verbindung.

Mit Hilfe des Bewusstseins und der mentalen Offenheit ist es dem Menschen möglich, Störungen und Blockaden für sich selbst zu lösen.

Chakren können bewusst gereinigt, geklärt, harmonisiert und gekräftigt werden. Dieses trägt zur innerlichen Ruhe, zum emotionalen Wohlbefinden, zur Genesung und damit zu einer höheren Lebensqualität bei.

Mir liegt es am Herzen zu erkennen, dass der Mensch und die Natur sich sehr ähnlich sind. So lege ich großen Wert auf viele praktische Übungen in den Veranstaltungen, die das Gefühl, den Umgang und das Vertrauen zu dem Unsichtbaren stärken.

Newsletter

Melde Dich hier für die aktuellsten Informationen und Termine an und bekomme einen freien Zugang zum nächsten Transformationsabend: